XIAOMI Pocophone F1

Allgemein

Am Samstag, den 05.01.2019, erstand der Autor dieser Webseite bei Cyberport in Berlin Mitte für 333,- € das Pocofone F1 in blue.

In der Verpackung befand sich eine Siliconhülle, Schlüssel für Sim-Kartenfach, Netzladeteil mit Kabel und natürlich das Smartphone...

Datenblatt mit wichtigsten Daten

Pocofone F1 64 GB Hauptspeicher (gibt es auch mit 128 GB)

Betriebssystem: Android 8.1
(Upfate auf Android 9 Pie erfolgte unmittelbar per W-LAN...)

Prozessor: Snapdragon 845 mit 6 GB Arbeitsspeicher. Octacore

Display: 1080 x 2240 Pixel, 55,5 x 75 x 8,8 mm, IPS, Gorilla-Glas

Akku: 4000 mAh.

GPS: Glossnass, Beidou

Audio: Klinkebuchse; 3,5

Radio: Antennenempfang ohne Kopfhörer möglich!!!

Dualkamera: Hauptkamera; 12,2 Megapixel, Blende 1,9, zweite Kamera 5 Megapixel, Sekfie-Kamera 20 Megapixel

Preis: 333,- €

Einrichtung

Da kein Backup über Google mit dem G8 möglich war, entschied ich mich für eine komplette Neueinrichtung.

Die Kalendereinträge sicherte ich komplett mit ical und von Whatsapp wurde automatisch ein wenige Tage altes  Backup aus dem Netz mit sämtlichen Einträgen eingespielt.

Über Superbackup sicherte ich meine Kontakte  als  Viscard-Dateien.

SMS gingen Verläufe verloren und Liste der eingehenden und ausgehenden Anrufe, welches mir egal ist...

Die APK-Installationsdateien sicherte ich ebenfalls, musste aber die Apps neu einrichten.

Vorsicht: Bei der Installation  werden keine Verknüpfungen auf dem Desktop angelegt.
Die kann man per Drag und Drop auf dem Appdrawer anlegen, welcher als kleiner Pfeil (< dieses Symbol nach oben) von unten nach oben gezogen wird.

Alternativ sollte man vor Neuinstallationen in die Einstellungen gehen und unter Startbildschirm und Schnellzugriff dann installierte Apps zum St... hinzufügen aktivieren.

Fortan werden Verknüpfungen wieder automatisch bei einer Neuinstallation hinzugefügt.

Ansonsten kann man das Smartphone zeitweilig in den Flugmodus versetzen,  aber nicht generell ausschalten.

Auch das kein Akkuladestand angezeigt wird, ist ein Mythos: Auf dem Sperrbildschirm wie der Benachrichtigungsleiste ist Symbol wie Prozentzahl trotz der Notch angezeigt.

Die vorinstallierte Software und Tools  sind durchdacht, Word  inklusive.

G-Mail eignet sich für alle Anbieter.

Google-Maps klappt gut.

Mein Google Local Guide Icon holte ich mir über die Internetadresse https://maps.google.com/localguides zurück, dort kommt man automatisch auf sein Google Guide-Konto und dort nach scrollen auf einen blauen Balken für Rezensionen.

Schnell mit dem Browser Chrome eine Verknüpfung auf dem Startbildschirm gelegt und dann ist man wieder mit alten Stand dabei. Auch die Ansicht und Bearbeitung der Rezensionen geht dann wieder wie gewohnt...

Die Lautstärke des Pocophones von den Stereolautsprechern ist eher leise schwach, genau wie bei Kopfhörern. Gute Kopfhörer können hier viel retten.

Aufnahmen von der Kamera waren O. K., aber die muss noch ausgiebig von mir getestet werden.

Dieer Artikel wird noch ergänzt.