27. Alle Aufgaben ins Kontextmenü einbauen

Im Tip 26 wurde beschrieben, wie man mit Hilfe eines Commandbefehls beliebige Befehle der CMD in
den Registrierungseditor schreibt. Diesen Befehl löst man dann über das rechte Eigenschaftsmenü eines
Ordners aus.

Keine Sorge, mit diesem Tipp schließt der Sternenhimmelstuermer voraussichtlich das Eigenschaftsmenü
ab.

Im Do it yourself Gedanken also noch mal ein sinniges Beispiel, nach dem jeder User das System verstanden
haben müßte und in Zukunft seine eigenen Programme schreiben kann: total Risikos - gibt nur eine
harmlose Fehlermeldung, wenn es nicht funktioniert.

Alle Aufgaben ist erstmal ein Generalordner, der leider auf normalen Wege nicht angezeigt wird, in dem
sich aber der Zugang zu fast allen Aufgaben des Computers befindet:

Durch Eingabe der des Befehles:  

shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

in die Adressleiste des Explorers öffnet sich der Ordner. Dann kann man eine Verknüpfung durch Ziehen des Icons
auf den Desktop oder Ordner eine weitere Verknüpfung anlegen.

Wir haben hier also wieder zwei Vorraussetzungen, die für die Erstellung eines Kontextmenüs erforderlich sind:
1. Ein Programm oder in diesem Fall Ordner, der mit der cmd ausgeführt werden kann und
2. Eine sinnvolle Funktion, die man durchaus im Kontextmenue aufnehmen kann.

So, dann wieder frisch ans Werk:

1. Registrierungseditor öffnen: start - regedit.exe ins Suchfeld eingeben und mit rechter Maustaste "als Administrator
ausführen" anklicken.

2. Zum Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Folder\shell

durchhangeln.

3. Neuen Unterschlüssel von Shell erstellen
(rechte Maustaste - neu - Schlüssel erstellen)

und einen sinnvollen Namen geben (wunschname: z. B. alle Aufgaben)

4. auf der rechten Seite Zeichenfolge Doppelklicken und eingeben, was später im Kontextmenue angezeigt wird,
z. B. Alle Aufgaben  

5. Dann wieder auf der linken Seite einen Unterschlüssel zum Schlüssel "alle Aufgaben" oder wie immer Sie den
Schlüssel genannt haben - das ist egal. Dieser Schlüssel muss jetzt command heißen

6. den Wert auf der rechten Seite Doppelklicken und

cmd.exe /c start "" "shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}"

einfügen (kopieren Sie die Zeile von hier...)

Das war es schon. Fortan haben Sie bei einem Rechtsklick auf einen Ordner den Punkt "Alle Aufgaben" oder
wie Sie es genannt haben im Kontextmenü. Ein Neustart ist nicht notwendig - Sie können das sofort
testen.


Hintergrund:

Der erste Schlüssl ist wie gesagt für den Eintrag ins Eigenschaftsmenü wichtig. Was Sie dort eintragen ist quasi
die Form.

Der zweite Schlüssel - mit dem Namen command - enthält den Inhalt - für alle Experten der Kommandozeile ein gefundenes
fressen.

Durch den Vorspann cmd.exe /c wird lediglich die Kommandozeile gestartet. Was danach kommt, ist dasselbe
wie in der Kommandozeile.

Mit dem Befehl start kann man nun eine beliebige Anwendung starten.

Die beiden Anführungszeichen sind Bestandteile des Befehles start. Sie sind erforderlich, aber geben eigentlich nur den Titel
der Anwendung automatisch an...

Danach wird der Befehl in Anführungszeichen gesetzt.

Wenn Sie z. B. eine meine-Seite über das Kontextmenü aufrufen wollten, so müsste der Befehl nur so angepasst werden:

cmd.exe /c start "" "C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe" "http://www.sternenhimmelstuermer.eu/"

Wiki wäre natürlich sinnvoller-:)

Also wieder Kommandozeile wird "unsichtbar" geöffnet - der Internetexplorer wird geöffnet und am Ende ist die
Befehlszeile für die Seite in Anführungszeichen eingefügt.

Immer daran denken: ein Leerzeichen zwischen jedem neuen Befehl.

Der Sternenhimmelstuermer wünscht sich noch viele sinnvolle Ideen für die "Kommandozeile im Registrierungseditor.

Gleichzeitig wäre es nett, wenn mir mal ein Profi posten würde, wie man noch ein Untermenü in das Kontextmenü
einfügt. Da hinkt der Sternenhimmelstuermer nach und mit Zeichenfolgen für das Untermenu und Command-befehlen
0 , 1, 2,...funktioniert nicht so richtig - Hilfe!!!!!







Zur besseren Orientierung auf den über 911  (Din A 4) Tippseiten in Abhandlungen von drei Generationen Windows der Sternenenhimmelstuermerpage die individualisierte Suchmaschine von Google mit Suchergebnissen nur von dieser Homepage: Selbst der Sternenhimmelstuemer findet sich bei diesem umfassenden Content trotz präziser Sortierung der Abhandlungen nur mit Hilfe von Suchmaschinen zu recht...


Loading


Disclaimer: Sie geben bei der Suche Daten ein, deren Verwendung nach den Regeln von Google weiterverwendet werden können. Der Sternenhimmelstuermer hat darauf keinen Einfluss, aber kommt mit diesem Hinweis der Verpflichtung aus dem Datenschutz und Telekommunikationsgesetz nach,  auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Mit der Eingabe eines Suchwortes stimmen Sie dieser Verfahrensweise zu, der Sternenhimmelstuermer kann hierfür nicht haftbar gemacht werden. Der Sternenhimmelstuermer distanziert sich von den Werbeinhalten.


Beim Betätigen dieses Buttons geben Sie Daten an Google weiter über deren Verwendung der Webmaster keinen Einfluss hat. Nach dem Datenschutzgesetz und Telekommunik ist der Webmasterverpflichtet, Sie darauf aufmerksam zu machen - Der Sternenhimmelstuermer traut Google +