2. Diktiergerät in one note

Wer kein Problem damit hat, dass seine Aufnahmen automatisch in der Cloud bei One drive landen, für den ist es möglich, mit einer Notiz in One Drive eine Live-Aufnahme, ein Photo oder  eben eine Aufnahme eines Textes aus der Anwendung heraus aufzuzeichnen und bei Bedarf entweder über die Cloud oder per E-Mail mit *.wave - Datei zu versenden.

Einfach einen neuen One Note Eintrag unter einem beliebigen Stichwort erstellen, Cursor durch Touch in die Eintragungsfläche bringen unten links im Menüband auf das Mikrofon drücken und es öffnet sich ein Mikrofon-Fenster mit der Aufnahmefunktion.

Hintergrund: Bei den kostenlosen Apps gibt es Werbung, mangelnde Funktionalität, zu hohe Berechtigungen..., da ist  für kleine Aufnahmen zwischendurch One Note total ausreichend.

Mit meinem Lumnia 830 sind die Aufnahmen eher mäßig in der Lautstärke (leicht verwaschen ohne knacken oder rauschen), aber 39 KB für ein paar Probesätze von 19 Sekunden ist O. K..

Es gibt kein Luxus, sondern nur die Möglichkeit der Aufnahme ohne Pausentaste.

Vorteil für den User: Das Teilen auf Facebook oder senden per E-Mail ist kein Problem und wer One Note sowieso benutzt, kann das prima  mit dem PC synchronisieren...
Nachteil: Keine rosen ohne Dornen, ihre Sprachotizen in one note werden natürlich mit der Cloud synchronisiert...