17. neue einfachste Methode zum Anpinnen von Ordnern an Taskleiste

Inhaltsverzeichnis

1. Ordner anpinnen
2. Papierkorb an Taskleiste anpinnen

1. Ordner anpinnen

Die Sternenhimmelstuermerhomepage sollte seit W7 für die Weiterentwicklung von Tipps für User bekannt sein. Das Anpinnen von Ordnern ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Die beste Methode dafür lag dabei so Nahe, dass andere Tippseiten Sie übersahen. Im Tipp 8 der Sternenhimmelstuermerseite wird bereits beschrieben, wie Sie mit Hilfe einer zuvor erstellten Quatsch-Exe-Datei das Icon "Dektop Anzeigen" wieder in die Taskleiste zurückholen können. Dieselbe Verfahrensweise für Ordner anzuwenden, ist dabei die logische Schlussfolgerung. Stattdessen gehen andere vorbildliche Seiten einen komplizierten Weg über die Erstellung einer Symbolleiste...das ist einfach unnötig und dauert zu lang!

Hier nochmal der Weg kurz beschrieben:

1. Rechte Maustaste auf freie Desktopfläche und neues leeres Textdokument erstellen

2. Rechte Maustaste und umbenennen Drücken - hier den Namen des Ordners eingeben, auf den Sie verweisen wollen und am Ende .exe , also z. B. Musik.exe
Die Nachfrage, ob Sie wirklich die Dateiendung verändern wollen bestätigen Sie mit "Ja".

Erklärung
Sie sollten vorher in den Ordneroptionen eines beliebigen Ordners unter Extras - Registerkarte Ordneroptionen - Registerkarte Ansicht : "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen" deaktivieren.
Das Dateimenü mit Extras ist nur vorhanden, wenn Sie unter Organisieren - Layout - "Menüleiste" aktiviert haben - w7 ich liebe Dich...
Sie können auch einen anderen Namen wie Quatsch.exe verwenden, aber dieser Name wird dann auch in der Taskleiste verwendet und das ist kosmetisch nicht so schön, lesen Sie weiter und Sie werden diese Anmekung verstehen...

3. Als nächstes Suchen Sie sich ein passendes Ordnersymbol für die neu erstellte Exe-Datei. Dazu gehen Sie mit einem Rechtsklick auf die Datei und wählen in der Registerkarte "Programm" den Button "anderes Symbol".
Hier suchen Sie sich ein beliebiges Symbol aus. Vorschlag : Ordnersymbole finden Sie im Pfad: %SystemRoot%\system32\SHELL32.dll. Kopieren Sie diese Zeile einfach in den  Pfad und suchen Sie dort ein Ordnersymbol. Ander Symbole können Sie sich hier aussuchen...

Nach Übernehmen und bestätigen sehen Sie erstmal weiterhin das alte Symbol - Keine Sorge - W 7 benötigt einen Neustart, um das Icon zu wechseln. Auch das Beenden des Explorerprozesses und Neustarten im Taskmanager hilft leider nicht weiter - Schade...

4. Jetzt per Drag und Drop mit der linken Maustaste den Ordner auf die Taskleiste fallen lassen und Anpinnen auswählen.

5. Jetzt einmal mit der rechten Maustaste das neue Icon in der Taskleiste anklicken und ein weiteres Mal mit der Maustaste den Iconnamen anklicken, um die Eigenschaften der Verknüpfung in der Taskleiste aufzurufen.

6.  In den Eigenschaften wählen Sie nun das Ziel aus. Hier geben Sie nun den Ordnerpfad zum gewünschten gleichnamigen Ordner ein, z. B. "C:\Users\Benutzername\Desktop\Musik"

Anmerkung: Den passenden Pfad können Sie sich gerne aus der Explorerleiste kopieren. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht über einen Pfad der Biblotheken gehen. Da kommt dann ein Pfad heraus, der ein wenig blöd ist und der Sternenhimmelstuermer weis nicht einmal, ob dass so funktionieren würde - testen Sie das ruhig einmal selbst - ist dann Ihre persönliche Neuentdeckung -:)

7. Fortan haben Sie Ihr persönliches Icon in der Taskleiste, welches nun unabhängig von der Ursprungsdatei in der Taskleiste angezeigt wird. Haben Sie bereits einen Neustart gemacht? Dann ist alles so, wie es sein soll. Nun können Sie die Ursprungs-Quatsch-Exe mit ruhigem Gewissen löschen!

Hintergrund:

Man kann beliebige ausführbare Programme, erkennbar an der Endung *.exe, an die Taskleiste anpinnen.

Der zugehörige Pfad ist %userprofile%\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar
(%Userprofile% ist die Systemumgebungsvariable, so dass Sie diesen Pfad in Ihren PC-hineinkopieren können.)

Sollte, der Ordner trotzdem nicht angezeigt werden, könnte dass an der Einstellung in der oben angegebenen Ordneransicht liegen. Hier muss in der Registerkarte  Ansicht "geschützte Systemdateien ausblenden" und unter "versteckte Dateien und Ordner"  "ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen" deaktiviert werden, obwohl das durch die Variable eigentlich nicht nötig sein dürfte, aber man weiß ja nie...

Leider sind andere Elemente wie Ordner oder *.sfc (Desktop anzeigen) und der Papierkorb davon ausgenommen, weil es keine Exe-Dateien sind. Das Bindeglied ist hier die erstellte Verknüpfung, die von der Funktion her eine Art "Kaltstarthilfe" für die auszuführende Datei wird. Das kann dann fast eben jede beliebige Datei und ein Ordner sein, der dann aufgerufen wird.

Hm, der Stenenhimmelstuermer findet, dass hier eine Berichtigung der Microsoft Cooperation nötig wird. Durch ein paar Zeilen Programmcode könnte diese Schwäche von W7 ausgeglichen werden. Einstweilen findet der Sternenhimmelstuermer das natürlich O. K., kann er doch wieder einen netten Artikel über W7 verfassen...


--------------------

2. Papierkorb an Taskleiste anpinnen

Es gibt sicherlich auch User, die den Papierkorb an die Taskleiste anpinnen wollen. Das ist natürlich möglich, aber leider wieder so eine Fummelei, für die der Sternenhimmelstuermer leider keinen verkürzten Weg fand. Also hier ist der bebilderte Weg in englisch und hier die kurze Übersetzungshilfe vom Sternenhimmelstuermer:

1. Ordner mit beliebigen Namen (z. B. trash , ist aber unwichtig!) anlegen
2. mit rechter Maustaste Verknüpfung von Papierkorb durch Drag und Drop erstellen
3. Taskleiste mit rechter Maustaste anklicken und "Symbolleiste" und "neue Symbolleiste" auswählen
4.  im aufklappenden Menü den o. a. Ordner selektieren. Der Name des Ordners wird nun rechts unten in der Symbolleiste angezeigt.
5. Nun wieder die Taskleiste mit der rechten Maustaste anklicken und Häkchen von "Taskleiste fixieren" durch einfachen Linksklick deaktivieren.
6. Jetzt rechter Mausklick auf den o. a. Trash-Ordner in der Taskleiste und in der Eigenschaftskarte "Ansicht" große Symbole aktivieren - die Taskleiste wird nun größer - keine Sorge...
7. Mit rechter Maustaste Trash in der Taskleiste anklicken: "Text anzeigen": Dort das Häkchen deaktivieren 
8. Mit rechter Maustaste in der Taskleiste Trash anklicken und Titel anzeigen deaktivieren
Dann wahlweise mit Punkt 9 weiter oder mit Punkt 10 abschließen
9. Danach können Sie den Papierkorb in der Taskleiste an den linken zwei gestrichelten Linien auf die rechte Seite der Taskleiste verschieben. Das ist ein wenig fummelig....
10. Danach wieder rechter Mausklick auf die Taskleiste und Taskleiste fixieren wieder auswählen.
11. Das Löschen geht echt easy: Rechte Maustaste auf Taskleiste und "Symbolleisten" auswählen -  dann das Häkchen von der neuen Symbolleiste "Trash" deaktivieren
Die Leiste verschwindet nun auf ewig...

Troubleshooting

Wenn Sie den Ursprungsordner aus Schritt 1 löschen, ist auch wieder die Verknüpfung auf der Taskleiste nicht mehr funktionsfähig. Also den Urspungsordner dort platzieren, wo er Sie nicht stört. Ein nachträgliches Verschieben oder Anpassen des Links ist nicht möglich.